PulSint Technology

Pulsint-technology

 
Pumpenteile besser als neu!

BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

Pulsint technology

Eine absolute Neuheit im Bereich der Instandsetzung von Stoffpumpenverschleißteilen stellt die in unserem Haus entwickelte PulSint® Technology dar.


Dieses Verfahren zeichnet sich durch eine äußerst wirtschaftliche und hochwertige Wiederherstellung der verschlissenen Konturen, einen ausgezeichnetem Verschleißschutz, der deutlich über dem Neuteil liegt und einer absoluten Betriebssicherheit durch eine 100 %-ig homogene Verbindung zum Grundwerkstoff aus.

Die wesentlichen Vorteile:

  • Die Formgebung ist an keine geometrische Grundkontur gebunden.
  • Ein Großteil der in der Industrie verwendeten metallischen Grundwerkstoffe eignet sich für die Instandsetzung.
  • Eine variable Zusammensetzung der Legierung ermöglicht eine direkte Abstimmung auf den jeweiligen Einsatzzweck.
  • Auch ein großer Maßverlust von mehreren Millimetern kann problemlos reprofiliert werden.
  • Nahezu kein Verzug am Bauteil.
  • Aufgrund der Schmelzverbindung wird absolute Betriebssicherheit auch bei fortgeschrittenem Verschleiß generiert.
  • Durch die mechanische Nacharbeit aller Konturen und auch der Anschlussflächen wird eine exakte Passgenauigkeit generiert.
  • Deutlicher Standzeitgewinn gegenüber den bisherigen Standards.
 

Empfohlene Anwendungsgebiete:

  • vordere und hintere Verschleißeinsätze (Andritz, APP, Voith, Sulzer, SCAN, ...)
  • Gehäusedeckel (Andritz, APP, Voith, Sulzer, SCAN, ...)